Ben Becker Eltern

Ben Becker Eltern
Ben Becker Eltern

Ben Becker Eltern | Becker ist der Sohn der Schauspielerin Monika Hansen und des Schauspielers Rolf Becker, die beide in der Unterhaltungsbranche tätig waren. Er hat eine Schwester namens Meret Becker, die selbst Performerin und Sängerin ist.

Als Stiefvater diente Otto Sander, ein bekannter Schauspieler. Seine Großmutter war die Komikerin Claire Schlichting und sein Onkel der Komiker Jonny Buchardt.

Becker, der derzeit in Berlin lebt, begann seine Schauspielkarriere bereits als Kind und trat in zahlreichen Hörspielen und kleinen Filmrollen auf. Er arbeitete als Bühnenarbeiter an der Berliner Schaubühne und besuchte von 1985 bis 1987 die Schauspielschule in Bremen, bevor er nach Berlin übersiedelte.

Anschließend wurde ihm seine erste Schauspielrolle am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg angeboten. Danach ging er ans Staatstheater Stuttgart, wo er 1991/92 die Rolle des Ferdinand in Schillers Kabale und Liebe spielte. Anschließend ging er ans Schauspielhaus Düsseldorf, wo er 1993/94 am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg die Rolle des Tybalt in Shakespeares Romeo und Julia verkörperte.

Ben Becker Eltern
Ben Becker Eltern

„Das serbische Mädchen“ war Beckers erster Spielfilmauftritt, der 1991 in die Kinos kam. „So“ porträtierte er den arroganten deutschen Freund der schwangeren serbischen Titelträgerin. Ben Becker schrieb und inszenierte 1995 das Theaterstück Sid & Nancy, das auf dem Leben des Sex-Pistols-Bassisten Sid Vicious basiert und in dem seine Schwester Meret die naive Nancy Spungen in der tragischen Liebesgeschichte spielte.

Die Theaterproduktion war extrem chaotisch und musste auf der Bühne immer wieder unterbrochen und angehalten werden, bevor sie schließlich in der damals aktuellen Szene-Kneipe Ex’n’Pop inszeniert und erfolgreich aufgeführt wurde. Gefilmt wurden die Tests von Uli M. Schueppel, der aus dem Material 1996 den Dokumentarfilm Sid&Nancy/Ex&Pop erstellte, der bundesweit in die Kinos kam.

Im selben Jahr trat Ben Becker in Joseph Vilsmaiers Film Schlafes Bruder auf, in dem er die Rolle des in den Protagonisten verliebten Peter spielte. Seine Darstellung von Robert Biberti in dem Film Comedian Harmonists (1997) basierte auf seiner wahren Persönlichkeit.

In Rosa von Praunheims Film Der Einstein des Sex aus dem Jahr 1999 spielt er zusammen mit seiner Mutter Monika Hansen, seiner Schwester Meret Becker und Stiefvater Otto Sander, die alle ebenfalls Schauspieler sind.

Becker wandte seine Aufmerksamkeit wieder der Bühne zu, diesmal mit größerer Intensität. Eine seiner Theaterrollen war die Hauptrolle in der Dramatisierung von Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz, die er 1999 am Maxim Gorki Theater in Berlin aufführte.

Im Jahr 2000 trat er in dem Film Planet Alex auf, in dem es um eine Gruppe junger Menschen und ihre Geschichten auf und um den Berliner Alexanderplatz geht. Uli M Schueppel leitete erneut die Produktion.

Ben Becker Eltern
Ben Becker Eltern

An den Hamburger Kammerspielen spielte Becker 2001 einen Kindermörder in Neil LaButes Bash: Pieces of the Last Days, in dem er allein auf einem Stuhl saß und einem fremden Publikum die Geschichte seines Verbrechens erzählte. In dieser Folge ist Peter Zadek für die Produktion verantwortlich. Spiegel Online lobte die Produktion damals und nannte sie “unentgeltlich”.

Im Jahr 2005 spielte er als Santos in dem Art-Trash-Film Santos – Heldentaten, die keiner braucht, in dem ihm sein Freund und Kameramann Peppi Streich folgte, während er im Wrestler-Kostüm auf den Straßen Berlins und auf den Straßen skurrile Aktionen vollführte Kneipen.

Uli M. Schueppel führte erneut die Regie. 2006 trat er in der Verfilmung des Monologstücks Ein ganz gewöhnlicher Jude auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You May Also Like
Read More

Drake Vermögen

Drake Vermögen-Drake hatte den Wunsch geäußert, bis zum Alter von 25 Jahren ein Nettovermögen von mindestens 25 Millionen…
Read More

Tim Budesheim Alter

Tim Budesheim Alter | Doch während die Frage, ob ein Natural-Pro-Bodybuilder “natschig” ist oder nicht, unter Natur-Profi-Bodybuildern wie…