Kate moss vermögen

Kate moss vermögen – Kate Moss ist ein britisches Supermodel mit einem Vermögen von 70 Millionen Dollar. Im Laufe ihrer Karriere wurde Kate Moss auf der ganzen Welt bekannt. Weltberühmt wurde sie in den 1990er Jahren, am Ende der sogenannten „Supermodel-Ära“. Moss ist nicht nur Model, sondern engagiert sich auch in der Modewelt. Sie hat ihre eigene Bekleidungs- und Parfümlinie.

Viele Leute denken, dass Kate Moss einer der wichtigsten Menschen der Welt ist. Sie ist auch eines der Models, die jemals das meiste Geld verdient haben. In ihren besten Jahren verdiente sie viel mehr als 10 Millionen Dollar. Obwohl sie im Laufe der Jahre zu einer umstrittenen Figur geworden ist, ist sie auf der ganzen Welt beliebt, insbesondere in ihrem Heimatland Großbritannien. 2008 zeigte das britische Royal Museum eine Statue der Modeikone aus 18 Karat Gold. Die Statue soll fast 3 Millionen Dollar wert sein. Sie war 2009 die 99. reichste Frau in Großbritannien.

Kate moss vermögen
Kate moss vermögen

Katherine Ann Moss wurde am 16. Januar 1974 in Croydon, London, geboren. Sie wuchs mit einem jüngeren Bruder und einer Halbschwester in Addiscombe und Sanderstead auf. Als sie 13 war, sah sie, wie ihre Eltern sich scheiden ließen.

Sarah Doukas, die Gründerin von Storm Management, fand Kate Moss im Alter von 14 Jahren und bat sie, ein Model zu werden. Das war 1988. Nachdem sie mit 16 Jahren für eine Reihe von Schwarz-Weiß-Fotos posiert hatte, wurde sie bekannt und viele Leute verbanden sie mit der wachsenden Grunge-Bewegung. Als sie in der Levis for Girls-Werbung war, war das ihr großer Durchbruch.

Moss wurde nach einer Reihe wichtiger Fotoshootings als das „Anti-Supermodel“ der frühen 1990er Jahre bekannt. Sie hatte einen Stil, der sich sehr von dem anderer berühmter Persönlichkeiten der damaligen Zeit unterschied. Sie war nicht so groß oder kurvig wie Cindy Crawford und Naomi Campbell. Die Leute sagten, Moss habe einen „dünnen“ Körper, und der Modebranche gefiel der neue Look.

Moss wurde damals zum Symbol des „Heroin-Chic“-Trends. Dieses allgemeine Aussehen war geprägt von blasser Haut, dunklen Ringen unter den Augen und einem sehr dünnen Körper. Viele Leute fragten sich, ob Kate wegen dieses neuen Trends eine Essstörung hatte. Sogar der frühere Präsident Bill Clinton sprach sich gegen diesen neuen Modetrend aus.

Nach einem Skandal um ihren Drogenkonsum erlebte Kate Moss einen kurzen Rückschlag in ihrer Karriere, bevor sie wieder richtig Fahrt aufnahm. Mehrere bekannte Persönlichkeiten der Modewelt haben sich für Kate Moss ausgesprochen. Kate Moss wurde von der Londoner Metropolitan Police zum Drogenkonsum verhört, aber sie ließ alle Anklagen fallen, als klar wurde, dass sie keine wirklichen Beweise für ein Fehlverhalten hatte.

Moss unterzeichnete ein Jahr nach ihrem Drogenskandal 18 neue Verträge, darunter Verträge mit Virgin Mobile, Burberry und Topshop. Sie tauchte auch immer wieder auf Titelseiten von Zeitschriften auf und arbeitete mit Marken wie Chanel, Balenciaga, Dolce & Gabbana, Bulgari und vielen anderen zusammen. 2007 entwarf sie ihre eigene Modelinie für Topshop, die ihr angeblich 3 Millionen Pfund einbrachte.

Kate moss vermögen
Kate moss vermögen

Nachdem sie Handtaschen für Longchamp entworfen hatte, modelte sie 2012 für Supreme. 2013 posierte sie nackt für das Playboy-Magazin und gewann im selben Jahr einen Special Recognition Award bei den British Fashion Awards. 2014 schloss sie einen langfristigen Vertrag mit Topshop ab, um eine zweite Bekleidungslinie für den Laden zu entwerfen.

Kate Moss hat neben dem Modeln noch andere Dinge getan. Sie hat in einer Reihe von Musikvideos mitgewirkt. Sie hat im Laufe der Jahre auch verschiedene Rollen auf der Bühne gespielt. Moss hat auch vier verschiedene Parfümlinien hergestellt.

Kate Moss war in den 2000er Jahren lange mit dem Herausgeber des Magazins Dazed & Confused, Jefferson Hack, zusammen. Sie bekamen ein Kind, während sie zusammen waren. Von 2005 bis 2007 war Moss mit Pete Doherty zusammen. 2011 heiratete sie den Kills-Gitarristen Jamie Hince. Nach vier Jahren ließen sie sich scheiden. Sie war auch mit dem deutschen Adligen Graf Nikolai von Bismarck zusammen.

Kates Karriere war nicht ohne Kontroversen. Im Jahr 2005 zeigte eine Reihe von Fotos, wie Kate mit dem Rocker Pete Doherty Kokain konsumierte. Diese Fotos wurden in britischen Boulevardzeitungen veröffentlicht. Moss verlor sofort mehrere hochkarätige Endorsement-Deals, darunter solche mit H&M und Chanel, die sehr lukrativ waren. Es wurde gesagt, dass allein der H&M-Deal mehr als 4 Millionen Pfund wert war. Moss wurde auch von Burberry entlassen.

Auch wenn es für Moss’ Karriere ein herber Schlag war, hat ihr der Skandal auf Dauer nicht wirklich geschadet. Tatsächlich stieg ihr Einkommen in den nächsten Jahren. Moss verdiente im Jahr nach dem Skandal 5 Millionen Dollar. Sie verdiente 2006 8 Millionen US-Dollar. 2007 verdiente sie mehr als 9 Millionen US-Dollar pro Jahr. In Bezug auf das Geld gehörten diese drei Jahre zu den besten aller Zeiten.

Kate moss vermögen
Kate moss vermögen

Moss kaufte 2003 ein Haus mit 10 Schlafzimmern im Dorf Little Faringdon in den Cotswolds von Oxfordshire für etwa 2 Millionen Pfund. Im Jahr 2011 hieß es, Kate Moss habe eine Villa im Londoner Stadtteil Highgate gekauft. Moss zahlte ungefähr 8 Millionen Pfund für das Haus, genau wie viele andere britische Prominente, die in der Gegend leben. Das Haus verfügt über 7 Kamine und 6.728 Quadratmeter Wohnfläche. Die Leute sagen, dass Moss unbedingt ihr altes Londoner Zuhause verlassen möchte, das voller Diebe war und viele Probleme mit der Installation hatte.

You May Also Like
Read More

Sascha Grammel Familie

Sascha Grammel Familie/Sascha Grammel, Sohn eines Kürschners und einer Kürschners , wurde in Berlin-Charlottenburg geboren und wuchs in…
Read More

Lysann geller alter

Lysann geller alter | Lysann Geller (29) und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (57) hat beschlossen, ihre fünfjährige Beziehung “bereit…
Read More

Jo weil partner

Jo weil partner – Jo Weil ist Sohn eines Physiotherapeuten und Absolvent eines kaufmännischen Studiums. Er erhielt sein…