Katharina Blaschke Ehemann

Katharina Blaschke Ehemann
Katharina Blaschke Ehemann

Katharina Blaschke Ehemann | Katharina Blaschke, gebürtige Hamburgerin, absolvierte ihr Abitur am Humanistischen Gymnasium in Hamburg und studierte anschließend Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Sie blieb der Bayernmetropole treu und schloss ihr Studium an der Otto-Falkenberg-Schule der Bildenden Künste in Darstellender Kunst mit Auszeichnung ab. Außerdem hatte sie Gesangsunterricht unter anderem bei Wolfgang Büttner.

Sie hatte einige Cameo-Auftritte unter anderem in deutschen Fernsehserien wie “Tatort” und “Wilsberg”. Sie ist festes Besetzungsmitglied der Fernsehserie “SOKO Wismar”, in der sie seit 2005 die gerichtlich bestellte Ärztin Dr. Helen Sturbeck verkörpert.

Darüber hinaus trat sie regelmäßig in der beliebten ARD-Serie „Um Himmels Willen“ sowie in der Fernsehserie „Der Landarzt“ auf, in der sie von 2009 bis 2013 Cynthia Husen spielte, in der sie regelmäßig mitwirkte.

Zudem hatte sich die Darstellerin bereits als Hauptdarstellerin in der Kinobranche etabliert. Blaschke hingegen engagiert sich auch im Theater.

Katharina Blaschke Ehemann
Katharina Blaschke Ehemann

Zu dieser Gruppe zählen das Thalia-Theater in Hamburg, das Nationaltheater in Mannheim und das Schiller-Theater in ihrer Heimatstadt Berlin.

Katharina Blaschke ist seit 16 Jahren Mitglied der ZDF-Fernsehserie “SOKO Wismar”. Am 8. April wird es eine weitere Episode in der Länge eines Spielfilms geben.

Ihre Gründe für die lange Anziehungskraft der Serie verraten das Interview ebenso wie die Gemeinsamkeiten zwischen ihr und ihrer Figur Helene Sturbeck.

Es geht weniger um den Stolz als darum, Menschen glücklich zu machen. Dafür bin ich dankbar, denn als Performer ist es selbstverständlich, sich selbst erobern zu wollen. Ein 90-minütiger Film bietet mir viel mehr Möglichkeiten als eine 30-minütige Fernsehserie.

Und es war für mich (auch wenn es sehr kalt war) einfach wunderbar, mit unserem wunderbaren, zuverlässigen Regisseur, der ausgezeichneten Kamera, der ausgezeichneten Beleuchtung und all diesen wunderbaren, schlanken, zarten, zähen Kollegen auf dieser wunderschönen Insel arbeiten zu können.

Ja, ohne Zweifel. Da ich aus Hamburg komme, reizen mich natürlich Städte mit langer Geschichte wie Wismar, vor allem, wenn sie einen Hafen haben und viel erlebt haben. Ich genieße die Küste, die Farben, den trockenen Humor, die Menschen und Städte mit einem reichen Kulturerbe wie Bremen.

Daher schätze ich mich sehr glücklich, dass ich so lange mitmachen konnte.

Katharina Blaschke Ehemann
Katharina Blaschke Ehemann

Leave a Reply

Your email address will not be published.