Lars ulrich vermögen

Lars ulrich vermögen
Lars ulrich vermögen

Lars ulrich vermögen | Wohlstand von Lars Ulrich: Lars Ulrich ist ein dänischer Musiker, Produzent und Songwriter mit einem geschätzten Nettovermögen von 350 Millionen Dollar.

In seiner Rolle als Gründungsmitglied der amerikanischen Heavy Metal-Band Metallica hat Lars Ulrich ein beeindruckendes Vermögen angehäuft. Ulrich war der erste dänische Musiker, der in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurde, nach Metallicas Aufnahme in die Hall of Fame im Jahr 2009.

Lars’ frühes Leben begann am 26. Dezember 1963 in Gentofte, Dänemark, wo er als Sohn einer Familie der gehobenen Mittelschicht geboren wurde. Torben Ulrich, Ulrichs Vater, war ein bekannter Tennisspieler, der von Ende der 1940er bis Anfang der 1980er Jahre spielte.

Torben war auch Mitglied eines Jazz-Ensembles, zu dem Koryphäen wie Stan Getz und andere Persönlichkeiten gehörten. Miles Davis und der legendäre Saxophonist Dexter Gordon standen zur Verfügung. Gordon war zufällig der Vater von Lars.

Lars ulrich vermögen
Lars ulrich vermögen

Lars’ Vater kaufte ihm im Alter von neun Jahren fünf Karten, damit er die Band Deep Purple in einem Kopenhagener Stadion auftreten sehen konnte. Lars kam, als einer der eingeladenen Freunde seines Vaters in letzter Minute absagen musste, also gesellte er sich zu ihnen. Lars war so angetan von ihrem Auftritt, dass er sich gleich ihr Album “Fireball” kaufte und es immer wieder spielte. In seinem zwölften Lebensjahr erhielt er sein erstes Musikinstrument.

Lars war jahrelang darauf vorbereitet worden, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und Profi-Tennisspieler zu werden, aber erst mit 16 Jahren erklärte er seine Absicht, sein ganzes Leben der Musik zu widmen. Er spielte weiterhin Tennis und galt in Dänemark zeitweise sogar als Spitzenspieler. Aber im Sommer 1980 zog Lars nach Newport Beach, Kalifornien, wo er sich schwer tat, in die Studentenvereinigung der örtlichen High School zu kommen. Damals war er 17 Jahre alt.

Lars Ulrich hat im Laufe seiner beruflichen Laufbahn mehrmals seinen Posaunenstil verändert. In den frühen 1980er Jahren war er bekannt für seine schnellen, gewalttätigen und mehr oder weniger fundamentalen Thrash-Beats, die er bis heute verwendet.

Insbesondere die Kontrabass-Technik, die bei den heutigen Heavy-Metal-Schlagzeugern immer beliebter wird, nutzte er ausgiebig. Die schnellen und furiosen Thrash Drum Beats von Ulrich Schniederich sind in einigen frühen Songs von Metallica zu hören, wie “Metal Militia” von Kill ‘Em All, “Fight Fire with Fire” von Ride the Lightning, “Battery” von Master of Puppets , und “Dyers Eve” von … und Gerechtigkeit für alle.

Ulrich setzt Groove in seiner Schlagzeug-Manier ein, darunter sauberere und schnellere Kontrabass-Beats in vielen Songs sowie heftige Trommelfüllungen ua. Er spielt auch gerne im Takt mit Hetfields Rhythmusgitarre, die er mehrmals gemacht hat.

In den 1990er und frühen 2000er Jahren waren Metallica gezwungen, ihren gesamten Musikstil zu vereinfachen, was zu einer Transformation ihres Sounds in einen einfacheren, geradlinigeren Schlagzeug-Stil führte. Die Band Metallica kehrte mit Death Magnetic, ihrem neunten Studioalbum, zu ihrer alten Spielweise zurück, das komplexere und schnellere Rhythmen enthielt als auf ihren vorherigen Alben.

Lars ulrich vermögen
Lars ulrich vermögen

Lars hat angegeben, dass seine Heavy-Metal-Schlagzeug-Kollegen Ian Paice und Bill Ward einen maßgeblichen Einfluss auf sein Spiel hatten. Ulrich unterstützt Tama Drums, und er besitzt auch ein komplettes Schlagzeug, sowie eine spezielle Lackierung, Zildjian Cymbals und Remo Drumheads.