Mensur Suljovic Krankheit

Mensur Suljovic Krankheit
Mensur Suljovic Krankheit

Mensur Suljovic Krankheit | Eine psychiatrische Störung, bekannt als Dartitis, ist definiert als ein Zustand, bei dem Dartspieler ohne ersichtlichen Grund ihre Fähigkeit verlieren, präzise zu werfen und unter einem erheblichen Leistungsabfall leiden.

Gerade im Konzentrationssport Darts, bei dem die kognitiven Fähigkeiten im Vordergrund stehen, können psychische Schwierigkeiten einen erheblichen Einfluss auf die Leistung haben.

Dartitis wird häufig mit einem ähnlichen Problem in Verbindung gebracht, das im Golfsport auftritt. Dort versetzen die so genannten “Yips” oder plötzlichen Zuckungen in der Exhol-Bewegung des Putts die Professoren in Unglauben. Wenn es um “Yips” geht, passen viele Golfer ihre Schwungbewegungen an, um der Meister des Problems zu werden.

Darts-Mentaltrainer Richard Weese erklärt seine Philosophie im Interview mit SPOX: „Dartitis ist ein facettenreicher Charakter. Zu Beginn gibt es ein leichtes Handgemenge, bei dem die geschlagenen Darts vom gegnerischen Team nach rechts und links leicht zertrümmert werden.

Mensur Suljovic Krankheit
Mensur Suljovic Krankheit

Im schlimmsten Fall fühlt sich der Arm schwer an und das Gefühl, Ziegelsteine ​​auf die Bühne werfen zu wollen, wird verstärkt. Dadurch sind die Würfe völlig unkontrollierbar.

Das ist ärgerlich, weil der Druck durch die schlechte Aufnahmequalität steigt.”

Besonders betroffen ist die Aufnahme des Pfeiles. Spieler, die an Dartitis leiden, haben Schwierigkeiten, ihre Dartpfeile im richtigen Moment freizugeben.

In dieser Situation sind die Professoren so darauf fokussiert, keine Fehler zu machen, dass sie aufgrund einer leichten Verkrampfung ihre normale Wurfbewegung nicht ausführen können.

„Psychische Anspannung und Leistungsschwäche heizen sich gleichzeitig gegenseitig an. Dadurch bilden sich Zuckungen, und die Darts-Pfeile können nur mit enormer geistiger und körperlicher Anstrengung verdrängt werden.

Anstelle der üblichen Bewegungsmuster ist man gezwungen, Gewalt anzuwenden, wobei nur eine begrenzte Kontrolle übrig bleibt. Im schlimmsten Fall wird ein Muskel angespannt, der andere Muskel wird jedoch gezwungen, die Bewegung auszuführen.

Mensur Suljovic Krankheit
Mensur Suljovic Krankheit

Danach ist man völlig handlungsunfähig und die Pfeile verlassen die Hand nicht mehr; es ist unmöglich, fortzufahren. In völliger Verwirrung geht das Stockwerk zu Ende, und der Teufelskreis beginnt erneut seine Reise.

Im Extremfall kippt der Spieler den Ball mit seinem Körper von hinten und kann den Ball nicht loslassen“, erklärt Richard Weese, Experte auf dem Gebiet.

Tony Wood, der Chefredakteur des World Darts Magazine, war der erste, der diesen Satz geprägt hat. Im Januar 1981 verwendete er den Begriff zum ersten Mal, und erst 2007 wurde er offiziell in das Oxford English Dictionary aufgenommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.