Oliver Wnuk Eltern

Oliver Wnuk Eltern
Oliver Wnuk Eltern

Oliver Wnuk Eltern | Nach seinem Abschluss an der Geschwister-Scholl-Schule in Konstanz war Wnuk im Staatsdienst tätig und betreute geistig und körperlich behinderte Kinder.

Seine ersten beruflichen Engagements hatte er 1994 am Stadttheater Konstanz. Von 1996 bis 2000 war er Student an der Bayerischen Theater-Akademie August Everding in München, wo er eine Schauspielausbildung erhielt.

Außerdem war er Mitglied des Akademietheaters München und des Bayerischen Staatsschauspiels. Die ersten Fernsehauftritte begannen 1997. Sein Spielfilmdebüt gab er im Thriller Anatomie, in dem er im Jahr 2000 an der Seite von Franka Potente mitwirkte.

Von 2003 bis zur Formatumstellung 2007 auf das aktuelle Format spielte er als Oberkommissar Murat Alpay in der NDR-Krimiserie K3 – Kripo Hamburg.

Als Ulf Steinke trat er von 2004 bis 2012 in der ProSieben-Fernsehserie Stromberg auf. Er spielte die Rolle des Ulf Steinke an der Seite von Christoph Maria Herbst, der die Titelfigur der Serie spielte.

Oliver Wnuk Eltern
Oliver Wnuk Eltern

In derselben Rolle trat er 2014 in dem Film Stromberg auf, der derzeit in den Kinos läuft. Darüber hinaus war er von 2012 bis 2015 als Ensemblemitglied in der WDR-Fernsehserie Die LottoKönige zu sehen. Seit 2010 ist er beim ZDF Nord Nord Mord zu Hause, als er die Rolle des Kriminalkommissars Hinnerk Feldmann übernahm.

Wnuk arbeitet auch als freiberuflicher Autor. So schrieb er 2003 die Ein-Mann-Show Simply just Siggi, die er 2004 und 2005 am Konstanzer Stadttheater aufführte.

Seine lebenslange Lebensgefährtin Yvonne Catterfeld lernte er 2009 bei der Arbeit an dem Film U-900 kennen. 2009 schrieb er mehrere Songtexte für das 2010 erschienene Album Blau in Blau.

Auf seinen im März 2011 im Krüger-Verlag erschienenen ersten Roman mit dem Titel Wie im echten Film folgte sein zweiter Roman, der im Februar 2013 im selben Verlag erschien. Zu seinen weiteren Werken für den SWR zählen die Hörspiele Aufstieg und Fall des Siggi S. (2010) und Luftholen (2013), letzteres basiert auf seinem zweiten Roman.

Oliver Wnuk Eltern
Oliver Wnuk Eltern

Für die ARD/Degeto schrieb er 2019 das Konzept und den ersten Entwurf des Drehbuchs für die Fernsehserie „Das Leben ist kein Kindergarten“. Der erste Film mit Wnuk in der Hauptrolle erschien im selben Jahr als zweiter.

Nach der erfolgreichen Ausstrahlung der ersten Folge im Herbst 2020 schrieb Wnuk das Drehbuch für die zweite Folge, die im Februar/März 2021 fertiggestellt wurde. Es wird erwartet, dass weitere Teile veröffentlicht werden.

Die ersten beiden Teile seiner Kinderbuchreihe Kasi Kauz erscheinen im August 2021 bzw. August 2022 bei ArsEdition.

Wnuk, der derzeit in Berlin lebt, ist Vater einer Tochter aus einer früheren Beziehung. Am 19. April 2014 wurden er und seine Frau Catterfeld Eltern eines Sohnes.

Leave a Reply

Your email address will not be published.