Olli dittrich ehefrau

Comments Off on Olli dittrich ehefrau
Olli dittrich ehefrau

Olli dittrich ehefrau | Olli Dittrich wurde als zweiter von drei Söhnen des Journalisten Kurt Dittrich und der Malerin und Modedesignerin Gisela Dittrich geboren und ist der jüngste der drei. Er lebte bis zu seinem dritten Lebensjahr in Offenbach am Main, dann übersiedelte seine Familie nach Hamburg, wo er starb.

Olli Dittrich wuchs in Hamburg-Langenhorn auf, wo er die ersten vier Jahre seines Lebens lebte, bevor er in den Stadtteil Niendorf zog.

Neben seiner Arbeit als Reporter für die Welt am Sonntag arbeitete sein Vater als Reporter für die Berliner Morgenpost. Darüber hinaus war er in den 1980er Jahren Direktor der Schule des Axel-Springer-Journalisten Verlags.

Olli Dittrich begann seine pädagogische Laufbahn an der Süderschule Langenhorn, bevor er im folgenden Jahr an das Gymnasium Alstertal wechselte. Nach Konzentrationsschwäche scheiterte er in zwei Klassen und wurde aus der 9. Klasse ausgeschlossen, die auf die Realschule Eschenweg geschickt wurde.

Dort gewann er 1975 die Mittlere Reife. In seiner Jugend war Olli Dittrich Mitglied der Leistungssportmannschaft des TuS Alstertal und diente als Außenverteidiger.

Nachdem er zunächst Gitarren- und Schlagzeugunterricht erhalten hatte, wurde er von Ulf Krüger, einem Gründungsmitglied der Hamburger Jazz-Pop-Gruppe Leinemann, im rhythmischen Instrument der Waschmaschine unterrichtet und schloss sich der Gruppe an.

Olli dittrich ehefrau
Olli dittrich ehefrau

Mit 16 Jahren gründete Dittrich die Skiffle-Band Abbey Tavern Skiffle Company. Er war vier Jahre lang Mitglied der Band und trat in mehreren Hamburger Clubs auf, unter anderem in der Fabrik und der Onkel Pö.

1977 veröffentlichte er seine Debütsingle Ich bin 18, die von Ulf Krüger produziert und vom Schlagergenre beeinflusst wurde.

Im selben Jahr erschien eine Version des von Dittrich geschriebenen Kinderliedes von der Band The Affenbande unter dem gleichnamigen Namen. Wer ist der Täter des Kokosnuss-Angriffs?

Nach Abschluss der Schullaufbahn war Olli Dittrich von 1975 bis 1978 an der Hamburgischen Staatsoper tätig, wo er sich als Theaterregisseur ausbildete.

Seine anschließende Tätigkeit umfasste sieben Jahre bei der Plattenfirma Polydor, wo er sich im Laufe eines Jahrzehnts vom Packer zum Produktmanager entwickelte.

Das Berufsleben von Olli Dittrich dreht sich um seine wöchentliche Fernsehsendung „Dittsche“, die längst Kultstatus erreicht hat.

Olli dittrich ehefrau
Olli dittrich ehefrau

Privat sieht es allerdings nicht ganz so rosig aus: Der Komiker und seine Freundin Annabel hatten sich, wie die “Bunte” erfuhr, bereits vor einigen Monaten getrennt.

Das Paar war seit zehn Jahren zusammen, als ihr Sohn Jonathan geboren wurde. Jonathan wurde diesen Monat vor neun Jahren geboren.

Trotz seiner Ernüchterung ist der Komiker an die Verpflichtung seines Vaters gebunden, sie zu Ende zu führen: “Das Verhältnis zwischen mir und meinem Sohn ist derzeit ausgezeichnet.

Trotz der Distanz funktioniert alles einwandfrei und effizient“, so der 52-Jährige. Olli Dittrich will derweil in Hamburg bleiben, Annabel ist mit Jonathan nach Köln umgezogen.