Samuel Giger Gewicht

Samuel Giger Gewicht
Samuel Giger Gewicht

Samuel Giger Gewicht | Schwingerkreise sahen in Samuel Giger von frühester Jugend an ein großes Ausnahmetalent (er gewann unter anderem mit 17 Jahren das erste Kantonalschwingfest in der Kategorie Erwachsene, obwohl er im Finale gegen einen 14-jährigen Gegner antrat runden).

Anschließend gewann er 2016 im Alter von nur 18 Jahren seinen ersten Eidgenössischen Kranz beim Eidgenössischen Swingfest in Estavayer-le-Lac und beendete 2017 den Eidgenössian auf dem ersten Podest.

Sein bestes Ergebnis in diesem Jahr war der vierte Platz beim Eidgenössischen Schwing- und lplerfest in Zug, wo er für seine Leistungen erneut mit dem begehrten Eidgenössischen Kranz ausgezeichnet wurde.

Zudem gewann er 22 Kranzfestsiege (sieben Bergfeste: Schwägalp 2016/18/19/21, Rigi 2021, Weissenstein 2018/19; drei Partverbandsfeste: Nordwestschweizer 2018 in Basel, Nordostschweizer 2017 in Davos und 2021 in Mels; sowie drei Partverbandsfeste : Nordwestschweizer 2018 in Basel, Nordostschweizer 2017 in Davos und 2021 in Mels). 12 Kantonale: 2 Zürcher, 2016 in Watt und 2018 in Hausen, 3 Schaffhauser, 2015 in Guntmadingen, 2017 in Herblingen und 2021 in Thayngen, 1 Glarner-Bündner, 2017 in Niederurnen, 1 Glarner-Bündner, 2017 in Niederurnen, 1 Glarner- Bündner, 2017 in Niederurnen, 1 Glarner-Bündner, 2017 in Niederur

Samuel Giger Gewicht
Samuel Giger Gewicht

2 Thurgauer (in Lengwil und 2021 in Amriswil), 2 St. Galler (in Tübach und 2021 in Kaltbrunn), 1 Solothurner (in Matzendorf) und 3 Schlussgangteilnahmen (Nordostschweizer Schwingfest 2016 in Wattwil, Schwarzseeschwinget 2021 und Thurgauer Kantonalfest 2016 in Märwil) sind für dieses Jahr geplant.

Auf seinem Palmarès befinden sich derzeit zwei eidgenössische Kränze (ESAF 2016/19), zehn Teilverbandskränze (6 NOSV, ein BKSV, ein ISV, ein NWSV und ein SWSV) und dreizehn Bergkränze (7 Schwägalp, zwei Weissenstein, ein Stoos, ein Brünig, ein Rigi und ein Schwarzsee).

In Eines Gesamtes Jahrespunkteliste des Eidgenössischen Schwingerverbandes belegte Giger 2019 den siebten Platz im Ranking. Nach dem Sieg im Finalspiel gegen den Berner Schwingerkönig Kilian Wenger teilte er sich den Sieg mit Damian Ott und Fabian Staudenmann, die beim 17. Kilchberger Schwinget 2021 in Kilchberg jeweils den ersten und zweiten Platz belegten.

Samuel Giger stammt aus einer Schwinger-Familie, die ursprünglich aus dem Appenzellerland stammt. Im Kanton Thurgau verbrachte er einen bedeutenden Teil seiner frühen Kindheit.

Samuel Giger Gewicht
Samuel Giger Gewicht

Sein Vater Emil Giger war ein bekannter Appenzeller, der zweimaliger Eidgenössischer Kranzschwinger und mehrfacher Kantonalfestsieger war. Sein Onkel Max Giger war ein erfahrener und technisch versierter Kantonal- und Partverbands-Kranzschwinger sowie ein bekannter Appenzeller.

Die Mutter ist eine gebürtige Bernerin, die aus einer Schwingerfamilie stammt (darunter der früher bekannte Berner Spitzenschwinger Ruedi Grossmann), und ihr Bruder Simon Schild war während seiner aktiven Jahre im Sport ebenfalls ehemaliger Eidgenössischer Kranzsieger.

Der Sennenschwinger in Ottoberg TG ist ein Wohngebiet. In seiner Freizeit schwingt er im Schwing-Club am Ottenberg und trainiert in Weinfelden.

Darüber hinaus ist Giger bekannt für seine oft ruhige, nachdenkliche und bescheidene Art, wenn er auf der Bühne steht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.