Thomas Gottschalk Eltern

Comments Off on Thomas Gottschalk Eltern

Thomas Gottschalk Eltern /\ Thomas Johannes Gottschalk ist ein deutscher Gastgeber, Entertainer und Schauspieler, der im Radio und im Fernsehen arbeitet. Er war besonders bekannt als Moderator der deutschsprachigen TV-Show Wetzten, Dass …?, Die seit 1987 ist.

Thomas Gottschalk wurde in Bamberg als Sohn des Anwalts Hans Gottschalk (geb. 1902 in Kaulwitz in der Nähe von Namslau, obere Silesien; gestorben 1964 in Kulmbach) und seine Frau Rutila (geb. 1922 in Grochowitz in der Nähe von Oppeln, obere Silesia; gestorben; starb 2004 in Kulmbach). Christoph Gottschalk ist drei Jahre sein jüngerer Bruder, und Raphaela Ackermann ist seine jüngere Schwester mit zehn Jahren. Nachdem die Familie aus der oberen Silesien geworfen worden war, zog sie nach Kulmbach in oberer Franconia.

Einige wichtige Punkte über Thomas Gottschalk Eltern

  • Der Name der Eltern von Thomas Gottschalk ist Rutila Gottschalk, Hans Gottschalk. In 1976 heiratete Gottschalk Thea Hauer aus Nürnberg, den er beim München Medical Ball von 1972 getroffen hatte.
  • Zu dieser Zeit lebte die Familie in Wessling in der oberen Bayern.
  • Um die Kinder von der Hektik der Medien ungestört aufwachsen zu lassen, zog die Familie Mitte der neunziger Jahre vom Lake Wessling nach Malibu in Kalifornien.
  • Bei einem Waldbrand im November 2018 wurde sein 1993 gekaufter Eigentum niedergebrannt, dessen Wert mehr als 10 Millionen Euro betrug.
  • Gottschalk verkaufte die Immobilie im Juli 2019.

Thomas Gottschalk wuchs in der am Rande der Zone gelegenen oberfränkischen Kreisstadt Kulmbach auf. Auch wenn Kulmbach für seine oberschlesischen Eltern nur eine „zweite Heimat“ war, betrachtete Gottschalk es als einen Ort, an dem er seine Kindheit und Jugend verbrachte. Ebenso erging es seinem ebenfalls jüngeren Bruder Christoph und seiner Schwester Raphaela. Er war Ministrant an der katholischen Pfarrkirche Unserer Lieben Frau und ging auch zu den schlesischen Weihnachtsfesten. Als Jugendlicher arbeitete er als DJ in einem Kulmbacher Tanzlokal, besuchte mit seiner Klasse das Staatstheater Coburg, gab Privatunterricht für jüngere Schüler und arbeitete in der katholischen Kirche mit Kindern und Jugendlichen. Wenn man diese ersten beiden Kapitel liest, in denen es um die Kulmbacher Jahre geht, kommt man aus dem Lachen nicht mehr heraus über die erzählten Schulwitze.

Nach zweimaligem Durchfallen in Mathe machte er mit 21 Jahren nach einer mündlichen Prüfung in Altgriechisch Abitur. 1971 ging er nach München, um an der Ludwig-Maximilians-Universität Germanistik und Geschichte zu studieren. Ermöglicht wurde dies durch ein Stipendium der Deutschen Bischofskonferenz. Seit 1971, als er beim Bayerischen Rundfunk anfing, war er wohl nicht mehr im Klassenzimmer. Anschließend arbeitete er beim Fernsehen, was ihm viel Geld einbrachte (geschätztes Vermögen: 130 Millionen Euro). Seine Frau Thea, die er auf einem Karneval in München kennengelernt hat, und er leben heute sowohl in Kalifornien als auch in Berlin. Seine beiden Adoptivsöhne leben in den USA, nur sein Enkel lebt bei seinem Großvater Thomas in Berlin. Thomas bringt den Enkel manchmal in den Kindergarten.

Thomas Gottschalks erster Job war mit 21 Jahren beim Bayerischen Rundfunk. Von 1971 bis 1989 moderierte er zahlreiche Radiosendungen wie „Abendschau-Nachrichten“, „Pop nach Acht“ und „B3-Radioshow“. Zwischenzeitlich wechselte er zu Radio Luxemburg, wo er unter anderem die „RTL-Hitparade“ leitete. Während seiner Radiozeit lernte Gottschalk Frank Elstner (* 19. April 1942) und Günter Jauch (* 13. Juli 1956) kennen, die später große Namen im Fernsehen werden sollten.

Fans des Moderators waren geschockt, als Thomas Gottschalk 2019 bekannt gab, dass er und seine Frau Thea sich nach 42 Ehejahren trennen. Viele Menschen können sich Thomas ohne Thea nicht vorstellen. Aber wie haben ihre beiden Söhne darüber gedacht? Roman und Tristan Gottschalk haben dazu noch nichts gesagt. Aber Roman, der 39 Jahre alt ist, hat endlich etwas über die Ehe seiner Eltern gesagt.

Frauke Ludowig stellte Roman Gottschalk und seinem Vater Thomas Fragen zum „Exklusiv-Wochenende“. Roman und sein Vater beantworteten gemeinsam die Fragen. Er sei geschockt gewesen, als sich seine Eltern getrennt hätten, so Gottschalk junior. Aber er sieht, dass sein Vater glücklich ist und will dem nicht im Wege stehen.

Aber Roman hat sich gesagt, dass jeder für sich selbst damit umgehen muss. Auf keinen Fall wollte er seinem Vater in die Quere kommen. Das Letzte, was er bemerkt, ist, dass “mein Vater glücklich ist”.

Thomas Gottschalk machte darauf aufmerksam: „Ich habe es den beiden zuerst gesagt. Ich habe ihnen gesagt, dass ich an sie glaube. Ich dachte, das wäre mein Job.“ Er verlangte auch etwas von seinen Jungs: „Mama möchte, dass du bei ihr bleibst. Ihr müsst beide die Differenz ausgleichen, die ich gemacht habe.

1973 wurde Gottschalk Sprecher der Abendnachrichten. Wenige Jahre später bekam er eine Festanstellung beim BR und leitete die Radiosendung „Pop nach Acht“. 1983 wurde er Intendant von Bayern 3 und moderierte zusammen mit Günther Jauch die „B3-Hörfunksendung“. Damals waren die beiden dafür bekannt, sich übereinander lustig zu machen. Dies war eines der Dinge, die die Show in den 1980er Jahren zu einem Kult-Favoriten machten. Thomas Gottschalk und Günther Jauch sind schon lange befreundet.

Thomas Gottschalk Eltern