Uwe Hassbecker Kinder

Uwe Hassbecker Kinder
Uwe Hassbecker Kinder

Uwe Hassbecker Kinder | Uwe Hassbecker (* 17. November 1960 in Leipzig; auch bekannt als Uwe Haßbecker) ist ein deutscher Gitarrist, der unter dem Namen Uwe Hassbecker auftritt.

Seit der Gründung Mitte 1986 ist er als Gitarrist und Schlagzeuger Mitglied der Rockband Silly. Darüber hinaus ist er als Studiomusiker und Musikproduzent sehr gefragt.

Er wurde am 17. November 1960 in Leipzig geboren. Seine Mutter Eva Hassbecker (*1998) war Opernsängerin, sein Vater Thomas Müller ist Komponist und Regisseur.

Professor Herbert Kegel, sein leiblicher Vater, war Dirigent der Dresdner Philharmonie und ein weltweit bekannter Dirigent. Björn Casapietra, ein Tenor, gilt als einer seiner Halbbrüder.

Uwe Hassbecker wurde schon in jungen Jahren an die Musik herangeführt und lernte 1967 nach rund 8 Jahren intensiven Geigenunterrichts Schlagzeug, dann Bass und schließlich Gitarre.

Seine musikalische Laufbahn entführte ihn bereits in seinen frühesten Jahren nach der ersten Studentenband Scolares, über die Hallenser Klink-Formation, die Uschi Brüning-Band, die Modern Soul Band und schließlich zu Stern Meißen, einer der erfolgreichsten Bands der DDR während der 1980er Jahre.

Uwe Hassbecker Kinder
Uwe Hassbecker Kinder

1985 war er einer von vier Gitarristen in einer Allstar-Band, die von einigen der bekanntesten DDR-Gitarristen, den Gitarristen, gegründet wurde. Während dieser Tour lernte er Tamara Danz (1996), die Frontfrau der Band Silly, kennen und verliebte sich in sie, mit der er sich später verlobte und heiratete.

Als Mitglied von Silly im Jahr 1986 stieg er im Laufe der Jahre neben Tamara Danz und Ritchie Barton zu einem der wichtigsten Komponisten der Band auf.

Mit den genannten Bands trat Hassbecker ab etwa 1980 durchschnittlich 100-200 Konzerte pro Jahr auf, auf Tourneen, die ihn durch die DDR, Deutschland, die Sowjetunion, Bulgarien, Polen, Großbritannien, Tschechien, Österreich, Dänemark, Schweden führten , den Vereinigten Staaten und Portugal, unter anderem. Zwischen 1983 und 1988 wurde er mehrfach als “Musiker des Jahres der DDR” im Bereich Gitarre ausgezeichnet. 1981 wurde ihm neben Star Meißen die höchste künstlerische Auszeichnung der DDR, der Kunstpreis, verliehen.

1994 gründete er gemeinsam mit Tamara Danz und Ritchie Barton das Danzmusik-Studio Berlin, das seit mehreren Jahren am Rande der Berliner Innenstadt ansässig ist.

Nach einem langen Kampf gegen den Krebs und dem tragischen Tod seiner Frau Tamara Danz im Juli 1996 ging es für Silly weiter wie gewohnt. Die Mitglieder der Band saßen lange Zeit fest, ohne dass es eine Möglichkeit gab, ohne ihre Sängerin weiterzumachen.

Uwe Hassbecker ist seit 1997 als Musikproduzent, Toning Engineer oder Studiomusiker tätig (Albumproduktionen bei City, Karat, Gundermann, Arbeit als Produzent/Toning Engineer oder als Studiomusiker bei Ulla Meinicke, Die rzte u.a.) .

In Zusammenarbeit mit Ritchie Barton komponiert und produziert er eine breite Palette von Bühnen-, Film- und Theatermusik.

Uwe Hassbecker Kinder
Uwe Hassbecker Kinder

Als Mitglied der Band von Joachim Witt trug er maßgeblich zu seinen Alben (Eisenherz, Bayreuth 3, Auf Ewig) bei, die unter anderem zwischen 2000 und 2005 erschienen.

Als versierter Studiomusiker und Musikproduzent hat sich Hassbecker in den letzten Jahren vor allem im deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht. Regelmäßig arbeitet er mit dem VALICON Producer Forum (darunter Ingo Politz, Bernd Wendtland und Brix) zusammen und sein filigranes Gitarrenspiel ist in verschiedenen nationalen und internationalen Produktionen zu hören.

Zum Beispiel auf dem Album des DSDS-Preisträgers 2008, Thomas Godoj, oder auf den Alben von Cinema Bizarre, Eisblume, Tobias Regner, Mike Leon Grosch, Bell Book & Candle, Marc Terenzi, Rivo3, Itchycco, DJ Tomekk und viele andere, unter anderen Künstlern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.