Wigald Boning Vermögen | Wigald Boning ist das erste von zwei Kindern seiner Eltern, die beide im Bankwesen arbeiten. Auch Willehad Grafenhorst, Jim Meneses und der spätere Schauspieler Lars Rudolph waren Mitglieder der Punk-Jazz-Band KIXX, in der er schon als Schüler spielte. Sie gaben ihren ersten Auftritt am 14. Januar 1983 im Jugendzentrum Papenburg, das ihr Debütkonzert war. Sein geschätzter Wert beträgt 1 Million Euro.

Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums Hidden Lover im Jahr 1985 begann die Band zu touren und auf internationalen Musikfestivals aufzutreten. Bei einem dieser Auftritte fungierten sie als Vorband für die Jazzmusikerin Ornette Coleman.

Nach seinem Abitur 1985 an der Cacilienschule in Oldenburg leistete Boning einige Zeit Zivildienst, absolvierte danach aber keine weitere Berufsausbildung.

1988 arbeitete er mit Willehad Grafenhorst (Willy Hart), Susanne Rau und Ulrik Spies zusammen, um das Album Bremen unter dem Namen Band Bremen aufzunehmen. Wigald Boning entschied sich kurz nach der Veröffentlichung des Albums für eine Solokarriere und trennte sich daher von der Band. Die beiden von ihm veröffentlichten Soloalben Kapitale Burschen 1989 und Wildeshausen 1991 waren kommerziell nicht erfolgreich.

In der 1989 erschienenen Filmproduktion Hard Days Hard Nights debütierte Boning erstmals vor der Kamera. Regie führte Horst Königstein. Der Dokumentarfilm mit dem Titel Der geile Osten wurde von Ulrich Waller im Jahr 1990 produziert. Es ist eine Tour durch die letzten Tage der DDR.

Zwischen 1991 und 1993 war Boning für das Musikmagazin Airplay bei Premiere sowohl als Moderator als auch als Autor der täglichen Kolumne Bonings Bonbons tätig.

Parallel arbeitete er von 1992 bis 1993 als Reporter für das Polit-Satire-Magazin Extra 3 im NDR-Fernsehen. Anschließend arbeitete er als Reporter für das Medienmagazin Canale Grande beim Sender VOX.

Seit Dezember 2017 ist Boning mit der Opernsängerin Teresa Tieschky verheiratet. Kennengelernt hatte sich das Paar im Sommer 2015, als beide am Set der Fernsehsendung Rock the Classic (3sat) arbeiteten.

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt in der Öffentlichkeit hatten sie 2017 am Eröffnungsabend der Bayreuther Festspiele. Das Paar begrüßte im Juli 2018 einen Sohn und im November des folgenden Jahres eine Tochter. Die Familie hat sich in München niedergelassen. Boning ist Elternteil von zwei erwachsenen Kindern aus einer früheren Ehe, die beide Zwillinge sind.

Im Alter von 18 Jahren verzichtete Boning auf seine Mitgliedschaft in der römisch-katholischen Kirche. Im Sommer des Jahres 2020 erklärte er, er sei “schwanger mit dem Gedanken, die Dinge wieder zu ändern”.

Ich spreche darüber auch mit Personen, die Mitglieder der katholischen Kirche sind. Darüber hinaus engagiert er sich als CSR-Botschafter für das Projekt „Lebenslang aktiv“ von Werder Bremen.

Die Leute fragen auch danach Wigald Boning

Wo in aller Welt kommt Wigald Boning her?

Mit einer Gesamtbevölkerung von 20.667 Einwohnern ist Wildeshausen die Kreisstadt des Landkreises Oldenburg in Niedersachsen. Es befindet sich inmitten des Naturparks Wildeshauser Geest am Ufer der Hunte.

Wie lange gibt es Wigald schon?

55 Jahre seit dem 20. Januar 1967

Was hat Wigald Bonings Krankheit wirklich verursacht?

Bei mir wurde das Restless-Legs-Syndrom diagnostiziert, was darauf hindeutet, dass sich meine Beine im Schlaf unkontrolliert bewegen. Folglich fahre ich jede Nacht Rad und laufe trainingsbezogene Distanzen.